Logo

Aktuelles

Gottesdienst: Live mit Ihnen zu Hause oder in der Kirche

Wir feiern sonntags 10 Uhr interaktiv aus dem Wohnzimmer im Chor in der Kirche zusammen mit Ihnen zuhause in Ihrer Stube per Livestream oder mit ihnen vor Ort in der Kirche.

Livestream auf unserem YouTube-Channel jeweils aktiv sonntags ab ca. 9.45 Uhr. Die Gottesdienste können auch zeitversetzt mitgefeiert werden.

mehr ...

Kirche Bipp aktuell

In unserer monatlichen Zeitung weisen wir auf kommende Veranstaltungen hin und berichten von Anlässen. Die hinterste Seite bildet die Monatsagenda. Vorherige Ausgaben finden Sie hier.

Fotos, Berichte und Informationen

Sola Apollo 2021

Endlich war es so weit, das Sola unter dem Motto «Apollo 2021» durfte stattfinden. Nachdem im letzten Jahr nur ein Cola (Corona Lager) durchgeführt werden durfte, konnte dieses Jahr wieder ein normales Sola stattfinden. Obwohl wir nur 16 Teilnehmer waren und das Wetter auch nicht immer mitgespielt hat, wurde es trotzdem eine unvergessliche Woche in Grasswil! Da Grasswil nicht so weit weg ist, sind wir mit den Fahrrädern auf den Lagerplatz gefahren. Direkt nach der Ankunft wurden wir ein paar Tests unterzogen, um zu schauen, ob wir fähig sind, als Astronauten auf den Mond zu fliegen. Ausserdem haben wir alle unsere eigenen Raumanzüge bekommen. Am Montag haben wir die einzelnen Planeten unseres Sonnensystems kennengelernt. Anschliessend haben wir alle Expertentitel für eine bestimmte Aufgabe an Bord der Rakete bekommen, zum Beispiel «Klardenker» oder «Risikoabschätzer». Gegen Abend sind die Teenies auf das Teeniereisli gegangen. Geplant war, in Biwaks zu übernachten. Doch wegen des Gewitters mussten wir in eine Turnhalle. Auch die Jungschärler konnten nicht auf dem Lagerplatz bleiben und mussten in die Scheune des Bauern, der uns den Lagerplatz zur Verfügung stellte, umziehen. Am nächsten Tag war ein Besuch in der Badi geplant, welchen das Wetter aber unmöglich machte. Dafür gab es ein cooles Ersatzprogramm auf dem Lagerplatz. Am Mittwoch gab es plötzlich Probleme mit der Rakete, welche mitten im Weltall in ein Wurmloch gefallen war! Das hiess, wir mussten den ganzen Tag in umgekehrter Reihenfolge durchleben. Also gab es zum Frühstück Abendessen und zum Abendessen Frühstück. Um einen Weg aus dem Wurmloch herauszufinden, standen Experimente auf dem Tagesprogramm. Am Donnerstag war Klettern geplant. Doch da das Wetter schon wieder nicht mitgespielt hat, sind wir mit den Autos nach Zuchwil ins Hallenbad gefahren. Am Abend sind wir endlich auf dem Mars gelandet. Dort wurden wir von Marsianern (Marsmenschen) erwartet, welche uns am Freitagmorgen, nach der Niederlage im Geländespiel gegen sie am Donnerstagabend, mit Kabelbindern in unseren Zelten eingesperrt haben und uns mit Wasserpistolen auf Schritt und Tritt gefolgt sind. Den Rest des Tages haben wir damit verbracht, Doktor Professor Alexa aus dem Gefängnis zu befreien und mit ihm zu fliehen. Am Abend begannen dann die Vorbereitungen für die Abschlussfeier. Man konnte in der Küche helfen, dekorieren, Theater spielen oder für ein Spiel Zettelchen schreiben, welche die andern dann ziehen mussten und die Aufgaben darauf erfüllen mussten. Es wurde eine gelungene Abschlussfeier und wir konnten den Abend mit einer Runde Wehrwölfeln schön ausklingen lassen. Am Samstag ging es dann ans zusammenräumen, anschliessend sind wir mit den Fahrrädern wieder zurückgefahren. Danke an das ganze Sola Team für diese tolle Woche.

 Von Yael Rey

mehr ...

Jungscharnachmittag Catch-the-Flag

Auf dem heutigen Programm stand das Spiel Catch-the-Flag. Dazu wanderten wir nach der Andacht ca 1km Richtung Westen auf ein Feld mit einem kleinen Wäldchen. Dort spielten wir dann auch noch weitere sportliche Spiele und genossen ein leckeres z’Vieri (Schokolade mit Brot, Riegel und Sirup). Dieser Nachmittag hat den Teilnehmern sowie den Leitern viel Freude bereitet.

mehr ...

Neues (Haupt-)Leiterteam

Aufgrund von Raffis Abschied musste seine Verantwortung weitergegeben werden. Wir haben uns dazu entschieden diese Aufgabe aufzuteilen auf vier Personen. Deshalb haben wir Ende August mit den Kindern und den Eltern Nadine Schaad (19j., Malerin EFZ), Basil Meier (17j., Gymnasiast), Gian Haudenschild (18j., Zimmermann) und Jael Amsler (16j., Tiermedizinische Praxisassistentin) willkommen geheissen.  «Es wird sicher nid aues vo Afang ah klappe, sie wärde zersch alles müesse lehre. Aber gäbet ihne Ziit, i bi mir sicher; Das chunt guet!» Mit diesen Worten hat Raffi alles gesagt was gesagt werden musste.
«Wir werden unser Bestes geben, um diese Jungschar gut weiter zu führen.»
Unterstützt werden die vier von den Leiter/-innen: Silvan Kubierske, Dario Bloch, Lorena Shala, Annina Fankhauser. Mit Freude durften wir an diesem Tag auch Nicola Lobsiger wieder empfangen. Nach einem Jahr Auszeit ist er erfreulicherweise wieder zuuns gestossen. Herzlich Willkommen zurück Nicola.

mehr ...